Schützenkompanie Dinschede

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Oeventrop

Dorfturnier 2024

Am Samstag, den 22.06.2024 fand bei bestem Wetter und zum Glück diesmal angenehmen Temperaturen das 38. Oeventroper Dorfturnier statt. Auch wir als Schützenkompanie Dinschede nahmen wieder einmal daran teil. Besonders ist, dass wir neben den Dinscheder Rangers die einzige Mannschaft sind, die an allen Turnieren teilgenommen hat.

In diesem Jahr bildeten wir zusammen mit den Mannschaften Anderthekers, Eisern Reserve, Traditions-Mix, United Colors, Der Hyperraum, Trichtern und AS Pirin das Starterfeld der Gruppe A.

Im ersten Spiel wir mit "Der Hyperraum" auf eine Mannschaft, die hauptsächlich aus kommenden A-Jugend-Spielern bestand. Wir konzentrierten uns zunächst einmal auf die Defensive, um auf keinen Fall mit einer Niederlage in das Turnier zu starten. Das funktionierte auch sehr gut. Zwar kam der Gegner immer wieder in gute Situationen, die aber allesamt bereinigt werden konnten. So endete unser Auftaktspiel folgerichtig 0:0-Unentschieden.

Diese gute Defensivleistung wollten wir im zweiten Spiel unbedingt bestätigen, da es mit Trichtern gegen den Gewinner von 2022 ging. Wir starteten sehr gut ins Spiel und konnten direkt zu Beginn den Favoriten mit dem 1:0 unter Druck setzen. Zwar konnte Trichtern schnell ausgleichen, aber wir auch das 2:1 wieder nachlegen. Zum Ende des Spiels zeigte die Mannschaft von Trichtern dann aber nochmal ihre Stärken und konnte den Spielstand noch auf ein 2:4 aus Dinscheder Sicht drehen.

Das dritte Spiel bestritten wir gegen den Traditions-Mix des TuS Oeventrop, der aus vielen ehemaligen Spielerinnen und Spielern bestand. Leider konnten wir die guten Vorleistungen nicht mitnehmen und zeigten unsere schlechteste Leistung an diesem Tag. Zwar konnte sich auch der Traditions-Mix kaum Chancen herausspielen, doch eine saß. Daher ging das Spiel mit 0:1 verloren.

"Wiedergutmachung", so hieß das Ziel im vierten Spiel gegen United Colors. Das gelang uns auch ziemlich gut, denn wir gingen früh 1:0 in Führung. Anders als noch gegen Trichtern, ließen wir dem Gegner jedoch keine Chance wieder auszugleichen, sondern legten nach und gewannen mit 2:0.

Diesen Schwung wollten wir unbedingt in das nächste Spiel gegen AS Pirin - eine Mannschaft aus mehreren Jungs aus der 1. Mannschaft von TuRa Freienohl - mitnehmen. In einem spannenden Spiel, das tatsächlich einen Derbycharakter hatte, konnten wir die Leistung aus dem letzten Spiel eindrucksvoll bestätigen und gewannen wieder mit 2:0.

Im letzten Spiel vor einer knapp zweistündigen Pause aufgrund der Einlagespiele der Minis trafen wir auf die Anderthekers. Die Anderthekers sind schon jahrelang beim Dorfturnier dabei und gehören immer mindestens zum erweiterten Favoritenkreis. Aber auch diesem Gegner konnten wir Paroli bieten und wieder mal früh mit 1:0 in Führung gehen. Direkt im Gegenzug konnten die Anderthekers aber mit einem Traumtor per Volley in den Winkel ausgleichen. Durch ihre clevere Spielweise schafften sie es kurz vor Schluss auch noch den 1:2-Siegtreffer zu erzielen.

Vor dem letzten Spiel war die Ausgangslage klar: Mit einem Sieg gegen die "Eisern Reserve" der SG Ruhrtal sind wir weiter, bei einem Unentschieden heißt es zittern und bei einer Niederlage sind wir raus. Unser Ziel war es, mit einem Sieg alles klar zu machen. Doch leider benötigten auch die Handballer noch einen Punkt zum sicheren Weiterkommen. Deshalb warfen sie auch nochmal alles rein und machten uns das Leben schwer. Leider merkte man mittlerweile auch, dass die Kräfte allmählich nachließen und wir somit nicht mehr den nötigen Druck erzeugen konnten. Chancen waren daher Mangelware, weshalb das Spiel mit 0:0 endete.

Somit hieß es zittern. In ihrem jeweils letzten Spiel durfte Hyperraum nicht gewinnen und United Colors musste verlieren. Beide Spiele fanden gleichzeitig direkt im Anschluss an unser letztes Spiel statt. Trichtern, die schon als Gruppensieger feststanden, leistete uns die gewünschte Schützenhilfe und gingen nach ca. der Hälfte der Spielzeit mit 1:0 gegen United Colors in Führung, die sie auch bis zum Ende nicht mehr hergaben. Auch auf dem anderen Platz sah es durch das 0:0 lange Zeit gut für uns aus. Doch dann passierte, was passieren musste. Die letzte Minute lief bereits als Hyperraum doch noch das 1:0 schoss und uns dadurch vom vierten Platz verdrängte und in die Endrunde einzog.

Daher war für uns das Turnier dann leider auf dem 5. Platz der Gruppe A und dem 10. Platz von 16 teilnehmenden Mannschaften beendet. Positiv ist aber anzumerken, dass in den letzten Jahren ein klarer Aufwärtstrend zu erkennen ist, den wir im nächsten Jahr unbedingt weiter fortsetzen wollen.

Mannschaftsfoto_SK_Dinschede

hinten (v.l.): Bastian Schulz, Niclas Freimuth, Sebastian Kunkel, Tim Thöne, Kai Thöne vorne (v.l.): Henrik Bienstein, Jannis Nelle, Niklas Pape (liegend), Jamie Schmidt, Rene Stange

Einladung zur Versammlung vor Schützenfest

Liebe Schützenbrüder,

am Freitag, 28.06.2024 um 19:30 Uhr, findet die Versammlung vor Schützenfest unserer Kompanie im Speisesaal der Schützenhalle statt, wozu alle Dinscheder Schützen herzlich eingeladen sind.

Folgende Tagesordnungspunkte stehen auf dem Programm:

  1. Verlesen des Protokolls der Generalversammlung vom 12.01.2024 
  2. Rückblick auf das erste Halbjahr 2024
  3. Kassenbericht 
  4. Rückblick Jubiläumsschützenfest
  5. Schützenfest 2024
  6. Erhöhung Königs- und Geckgeld
  7. Sommerfest 2024
  8. Jubilarehrungen für 70, 60, 50 und 25 jährige Mitgliedschaft
  9. Übergabe der Krüge an die Jungschützen
  10. Verschiedenes

Der Kompanievorstand würde sich über eine rege Teilnahme sehr freuen.


i.A. Jannis Nelle

stellv. Geschäftsführer

Programmablauf der Dinscheder Schützenkompanie zum Schützenfest 2024

Samstag, 06.07.2024

14:45 Uhr Treffen der Schützenbrüder beim Jubelkönigspaar Joachim und Bärbel Dolle (Heidemoor 12)

Musikalische Begleitung: Musikverein Oeventrop

15:50 Uhr Ehrungen und Abmarsch zum Ständchen beim Schwesternhaus

16:35 Uhr Abmarsch vom Schwesternhaus zur Pfarrkirche

17:00 Uhr Schützenmesse in der Pfarrkirche

18:00 Uhr Rückmarsch zur Halle und Ehrung der besten Schützen auf dem Schützenplatz

20:45 Uhr Antreten der drei Kompanien in der Schützenhalle

21:00 Uhr Großer Zapfenstreich auf dem Schützenplatz, anschließend Konzert und Tanz


Sonntag, 07.07.2024

08:30 Uhr Treffen der Schützenbrüder am Dinscheder Neumarkt 

Musikalische Begleitung: Freiwilliges Tambourkorps Oeventrop

08:40 Uhr Abmarsch zur Pfarrkirche

09:00 Uhr Eintreffen der Kompanie vor der Kirche, Weitermarsch zur Totenehrung auf dem Friedhof anschließend Abmarsch zur Schützenhalle

10:00 Uhr Ehrungen und Konzert in der Schützenhalle

12:30 Uhr Abmarsch aus der Schützenhalle

14:15 Uhr Treffen der Schützenbrüder beim Jubelkönigspaar Joachim und Bärbel Dolle (Heidemoor 12)

Musikalische Begleitung: Freiwilliges Tambourkorps Oeventrop

15:00 Uhr Abmarsch zum Königspaar Stefan Schulte und Katharina Schulte-Rath

16:00 Uhr Abmarsch zum Einbringen des Königspaares zur Schützenhalle mit anschließendem Königstanz und Ehrungen

18:15 Uhr Kindertanz, anschließend Konzert und Tanz


Montag, 08.07.2024

08:00 Uhr Treffen der Schützenbrüder am Dinscheder Neumarkt

Musikalische Begleitung: Musikverein Oeventrop

08:15 Uhr Abmarsch zur Vogelstange, anschließend Vogelschießen.

Der weitere genaue Festablauf wird nach der Rückkehr von der Vogelstange bekannt gegeben.


Uniform:

Samstag: Schützenjacke, Hut, schwarze Hose

Sonntag und Montag: Schützenjacke, Hut, weiße Hose


Dienstag, 09.07.2024

10:00 Uhr Aufbau am Strülleken

15:00 Uhr Nachfeier am Strülleken


Euch und Euren Familien wünscht der Vorstand ein frohes und harmonisches Schützenfest 2024.


Der Kompanieführer 

Benjamin Bräutigam

Fantastischer Tag in der Sebastianhütte

Wie auch in den vergangenen Jahren ging es für uns am Vatertag (9. Mai 2024) in die Sebastianhütte nach Arnsberg. Insgesamt waren 29 Schützenbrüder der Einladung des Vorstandes gefolgt.

Als treffsicherster Schütze zeigte sich an diesem Tag Sebastian Kremer, der sich mit 45 und 41 Ringen den Wanderpokal vor Thomas Kropf mit 45 und 39 Ringen sichern konnte. Aber auch die weiteren Schießergebnisse waren in diesem Jahr ausgesprochen gut.

Den begehrten Gutschein für ein 30L-Fass frisches Warsteiner sicherte sich in diesem Jahr Benedikt ten Haaf mit 27 Ringen. In diesem Jahr wurde der Gutschein erstmals durch ein Glücksschießen, das manchen schon vom Pokalschießen im März bekannt war, ausgeschossen.

Die von Oliver Vieth wieder sehr schön gestaltete Ehrenscheibe der 10 besten Schützen konnte sich der Schützenbruder Werner Raseke sichern. Auf diesem Weg vielen Dank an Oliver für eine wieder einmal sehr gelungene Ehrenscheibe!

Ein Dank geht natürlich noch an unsere Freunde der 2. Kompanie der Arnsberger Bürgerschützen, die uns den ganzen Tag hervorragend bewirtet und für unser leibliches Wohl bestens gesorgt haben!

Gegen 20:30 Uhr ging dann ein wieder Mal harmonischer und stimmungsvoller Vatertag in der Sebastianhütte zu Ende.


i.A. Jannis Nelle

stellv. Geschäftsführer

Sebastianhütte 2024

Hallo Schützenbrüder,

auch in diesem Jahr findet an Vatertag wieder unser traditionelles Schießen in der Arnsberger Sebastianhütte statt.

Wir treffen uns am 09.05.2024 um 12:00 Uhr am Dinscheder Neumarkt, damit wir pünktlich um 12:15 Uhr mit dem Bus in Richtung Arnsberg aufbrechen können. Gegen 20:30 Uhr werden wir dann wieder den Heimweg antreten.

Wie auch schon in den vergangenen Jahren, ist es für Jungschützen unter 18 Jahren zwingend notwendig, eine Einverständniserklärung von den Eltern unterschreiben zu lassen, um am Schießen teilnehmen zu können. Die Erklärung steht auf der Internetseite (Formulare) zum Ausdrucken bereit.

Die Sebastianhütte ist immer eine "Reise" wert, egal ob für Jung oder für Alt. Der Kompanievorstand würde sich über eine rege Teilnahme sehr freuen.


i.A. Jannis Nelle

stellv. Geschäftsführer