Schützenkompanie Dinschede

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Oeventrop

Endlich wieder Strülleken

Man könnte es einfach zusammenfassen – endlich wieder Strülleken, endlich wieder etwas Normalität und endlich wieder ein Stück Tradition zurück im Leben. Aber es war halt nur fast wie immer…denn das eigentliche Fest am Strülleken musste Corona bedingt wieder abgesagt werden. Nachdem im letzten Jahr unsere Aktion mit den Strüllekenpaketen regen Anklang gefunden hatte und auch die Aktion „Dinscheder Wald“ mit fast 2.000,- EUR sehr gut gelaufen war, rückten in diesem Jahr die Kinder mehr in den Vordergrund. So gab es erstmals einen Kindernachmittag am Strülleken. Für die Kleinen gab es neben Schoklamai, Hüpfburg und dem guten alten Känguru endlich auch wieder ein Vogel- und Geckschießen um die Kinderkönigswürde. Nach einem kurzen aber spannenden Schießen stand der neue König schnell fest – Tom Hirnstein holte die letzte Glühbirne von der Stange. Zu seiner Königin erkor er sich Greta Stübbecke. Und auch das Geckschießen verlief ähnlich spannend – Felix Geiz holte präzise den Geck von der Stange. Zu seiner Geckin erkor er sich Johanna Henke. Anschließend durfte dann im Strülleken noch etwas gefeiert werden. Alles aber natürlich unter Berücksichtigung der Corona-Regeln! Am Abend gab es dann in einem zweistündigen Abholzeitfenster wieder den beliebten Spießbraten mit Dickebohne to-go und diverse andere Köstlichkeiten zum Mitnehmen und Verzehr zu Hause auf der Couch. ist hier der Absatz des Spießbratens mit 39 Braten – aus denen ca. 170 Pakete verkauft wurden. Wahnsinn wenn man bedenkt, dass bei einem normalen Strülleken nur knapp die Hälfte verkauft wird. Und um noch ein kleines Schmankerl drauf zu setzen, konnte man einen wunderschönen 0,5l Dinschede Krug käuflich erwerben. Beachtlich Über je einen Gutschein für ein 30l-Fass frisches Warsteiner durften sich Katrin Brüggemann und Eva Marburger (Spielmann) freuen. Beide wurden vom neuen König unter allen Bestellenden ausgelost. Der Vorstand bedankt sich bei allen, die zum Gelingen des alternativen Festes beigetragen haben. Es war ein rundum gelungener Tag und die zahlreichen glänzenden Kinderaugen zeigen, dass die Idee mit dem Kindernachmittag eine richtige Entscheidung war. Wir alle hoffen jedoch darauf, dass im Kompanieführer: Benjamin Bräutigam 02937/968290 Geschäftsführer: Fabian Hirnstein 02937/829974 stellv. Kompanieführer: Uwe Geiz Kassierer: Dominik Spielmann 02937/9697328 E-Mail Adresse: schuetzenkompanie-dinschede@web.de Internet: www.dinschede.de kommenden Jahr dann endlich wieder ein „normales“ Strülleken stattfinden kann – so wie wir es aus Jahrzehnten bereits kennen. Vielleicht bleibt aber ja die eine oder andere Aktion aus den alternativen Jahren auch eine Option für die Zukunft…schauen wir mal.

Strülleken 2021 Gruppenbild

Und noch eine letzte Info – wer noch einen Krug nachträglich kaufen möchte meldet sich bitte bei unserem stellvertretenden Geschäftsführer Jan Raseke (Mobil 0178/1319814).



Dinscheder Krug

i.A. Fabian Hirnstein Geschäftsführer 

Alternatives Strülleken 2021

Auch in diesem Jahr können wir nicht feiern wie wir es gewohnt sind bzw. wie wir es gerne machen würden, aus diesem Grund bieten wir in diesem Jahr auch wieder eine Alternative zu unserem gewohnten Strüllekenfest an! Bestellungen bzw. Anmeldungen sind ab sofort möglich!

Alternatives_Struelleken_2021

Dinscheder Karneval 2021

Dinscheder Karneval 2021.png

Helau liebe Dinscheder und Dinschederinnen,
Helau Schützenbrüder und Schützenschwestern,

lange Zeit war es nun ruhig um uns, denn weiterhin hat uns der Virus leider fest im Griff. So wurde auch schon vor einiger Zeit die traurige Entscheidung getroffen, dass unser Karnevalsfest in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden kann. Hatten wir im vergangenen Jahr noch Glück und konnten vor dem ganzen Zinnober unser Fest feiern, sieht es in diesem Jahr leider eher mau aus…

Dennoch haben wir uns Gedanken gemacht wie wir euch und uns ein Alternativprogramm bieten können, um so unser Traditionsfest nicht ganz ausfallen lassen zu müssen. Und was liegt da näher als das, was alle derzeit machen – wir gehen mit unserem Fest ONLINE. Nein – nicht live – aber wir haben keine Mühen gescheut und uns die letzten 30 Jahre einmal digital angeschaut. So werden wir von Mittwoch bis Freitag jeden Tag einen Film auf unserem Youtube-Kanal zur Verfügung stellen.

Folgende Jahre werden vorab gezeigt

Mittwoch, 03.02.2021 - 1990

Donnerstag, 04.02.2021 - 2002

Freitag, 05.02.2021 - 2014

Für Samstag, den 06.02.2021 – den Tag des eigentlichen Festes in diesem Jahr – sind wir aktuell dabei, einen Zusammenschnitt der Jahre 1988 bis 2020 zu erstellen. Dies wird mit Sicherheit spannend, vor allem natürlich die ganz alten Jahre! Wer ist wann aufgetreten…wer ist das überhaupt alles…wen erkennt man überhaupt auf der Bühne… Allerdings wird es uns aufgrund der Masse der Filme und Auftritte nicht möglich sein, auch alle Gruppe/Personen in das eine Video zu packen. Hier bitten wir um euer Verständnis, hoffen aber trotzdem im Großen und Ganzen von und für jeden etwas zu finden.

Start der Filme ist jeweils um 20.15 Uhr – genauere Infos, was genau man wie machen muss, folgen noch! Generell findet ihr unseren Youtube-Kanal unter

https://www.youtube.com/channel/UCOqAGZFnduJRvFY7FBAbZvQ


Der Dinscheder Karneval ist seit Jahr und Tag fester Bestandteil des Karnevalslebens in unserem wunderschönen Ort. Leider, und das muss man wirklich so sehen, ist ein Karnevalsfest wie früher heutzutage wohl nicht mehr möglich. Digitale Medien wie Facebook, Youtube, Whatsapp oder ähnliches machen es allen Beteiligten immer schwerer. Dennoch ist es uns wichtig, dass unser Karnevalsfest weiterleben kann. In diesem Jahr digital – im nächsten Jahr hoffentlich wieder auffer Halle! Und wir als Vorstand hoffen, ihr geht diesen Weg mit uns und unterstützt uns entsprechend. Es würde uns und sicher auch die zahlreichen Akteure der letzten Jahrzehnte sehr freuen!

Wir hoffen, wir sehen uns!

Der Vorstand

i.A. Fabian Hirnstein
Geschäftsführer

Generalversammlung am 09.01.2021

„Guten Abend liebe Schützenbrüder,

zur Generalversammlung der Schützenkompanie Dinschede, hier im Speisesaal der Schützenhalle, darf ich euch alle recht herzlich begrüßen. Euch und euren Familien wünsche ich ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2021.“

gv2021.png

So, oder so ähnlich, würde ich mit diesen Worten die heutige Generalversammlung beginnen. Da es derzeit leider nicht möglich ist, eine Versammlung abzuhalten oder nur unter bestimmten und erschwerten Voraussetzungen, wollte ich mich trotzdem bei euch melden und aufzeigen was uns am heutigen Abend alles erwartet hätte.

Nach weiteren Begrüßungen, Genehmigung der Kosten für den Abend und der Tagesordnung würde der obligatorische Berichte- Marathon starten. Für die meisten würde das Heißen - zurücklehnen, Bierchen trinken und hören was im abgelaufenen Jahr alles passiert ist.

Den Start würde unser Geschäftsführer Fabian mit seinem Bericht über die letzte Versammlung machen. Danach folgt noch einmal Fabian mit dem Geschäftsbericht des letzten Jahres. Dieser würde für 2020 leider nur drei Punkte beinhalten - Rückblick Generalversammlung, Rückblick Karneval und die Verkaufsaktion zum Strüllekenfest. Das waren alle Veranstaltungen der Kompanie im letzten Jahr. Aus Schützensicht sehr traurig.



Da diese Berichte, neben der Begrüßung, meistens sehr trocken ablaufen, freuen sich die Meisten über die nächsten beiden Berichte - dem Senioren- und Jugendvertreterbericht. Walter und Niclas würden wieder auf ihre lust- und humorvolle Art und Weise einen sehr ausführlichen Überblick der Senioren und Jugend präsentieren.

Weiter geht es und zurück zum trockenen Teil - die Zahlen rund um unsere Kompanie. Unser Kassierer Dominik würde in seinem Bericht die größten Ein- und Ausgabenposten erwähnen und euch für das abgelaufene Geschäftsjahr den endgültigen Kassenstand berichten.

Daraufhin folgt noch der Bericht der Kassenprüfer, die bei hoffentlich guter Bewirtung und Verköstigung die Kasse prüfen konnten. Es folgt noch vor der Pause die Wahl von zwei neuen Kassenprüfern und einem Ersatzmann. Meine einzige Hoffnung – hoffentlich schlägt sich Kremers’ André nicht wieder selbst vor…

Dann kommt die Pause mit Frikadellenbrötchen und heißen Bockwürstchen. Bei den Würstchen dürfen, nein müssen es, die 100 g Würstchen sein! Einmal habe ich die 80g Bockwürstchen besorgt und da war das Theater groß. Mein Fehler, wird mir hoffentlich nicht nochmal passieren.

Wenn dann die Kassierer den Obolus von jedem Schützenbruder eingesammelt haben, geht es nach der Pause weiter mit der Versammlung. Bevor aber der nächste Tagesordnungspunkt verlesen wird, richtet der Schützenoberst Ferdi ein paar Grußworte an die anwesenden Schützenbrüder und weist vor allem auf die Sebastiansfeier im Januar hin.

Danach geht es mit dem nächsten Punkt weiter, und zwar Neuwahlen zum Kompanievorstand. Folgende Schützenbrüder würden zur Wahl stehen:

Stellvertretender Kompanieführer: Uwe „Nenna“ Geiz

Geschäftsführer: Fabian Hirnstein

Stellvertretender Kassierer: Sebastian Kremer

Jugendvertreter: Niclas Freimuth

Beisitzer: Roland Flüchter

Beisitzer: Matthias Blum

Beisitzer: Bastian Martinschledde

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen bedanken, da bereits im Vorfeld alle für ein weiteres Jahr zugesagt haben. Diese Vorgehensweise ist in Pandemiezeiten vereinsrechtlich zugelassen, sodass eine Versammlung entsprechend auch ausgesetzt werden darf. Da im Herbst bei der Bruderschaft ebenfalls Wahlen angestanden hätten, haben wir uns an deren Vorgehensweise orientiert und ebenfalls so gehandelt.

 Danach würden in einem weiteren Punkt die Vorbereitungen zum Dinscheder Karneval angesprochen. Da wir den Dinscheder Karneval 2021 – zwangsweise – schon abgesagt haben, fragen sich sicher einige Schützenbrüder ob wir nicht doch den Dinscheder Karneval, in welcher Form auch immer, feiern können. Wir sind da am Ball, können aber nicht versprechen, ob und wie es funktionieren wird. Lasst euch einfach überraschen, ob wir etwas „auf die Bühne“ bekommen.

 Zum Schluss würde noch der Punkt Verschiedenes kommen. Hier würden die Mitgliedsbeiträge, die Termine für das erste Halbjahr und weitere Dinge angesprochen.

 Dies war ein kleiner Abriss was uns erwartet hätte…Da es aber, wie am Anfang erwähnt derzeit nicht möglich ist, ist es mir trotzdem ein Anliegen über unsere Versammlung zu berichten. Die Versammlung ist in jedem Jahr der Auftakt in die Schützensaison. Und vor allem die Information über den Punkt mit den Wahlen ist für uns alle sehr wichtig!

 Wen man auch nicht vergessen darf ist unser amtierendes Königspaar Sandra und Stefan. Sie gehen jetzt bereits in ihr zweites Jahr als Königspaar. Mal schauen, wie lange Sie noch regieren werden. Aber auch das wird die Zukunft zeigen, ob und wie ein Schützenfest gefeiert werden kann. Natürlich hoffen wir erstmal das Beste. Euch Beiden trotzdem vielen Dank für eure Bereitschaft!

 Dann möchte ich noch erwähnen, dass die Jubilarehrung vor Schützenfest und die Übergabe der Krüge der Jungschützen aus 2020 natürlich nicht vergessen sind und bei nächster Möglichkeit nachgeholt werden.

 Die letzte offizielle und öffentliche Veranstaltung liegt ziemlich lange zurück. Dies war der Dinscheder Karneval am 08.02.2020. Die Zukunft wird zeigen, wann und wie wir endlich wieder zusammen trinken und feiern können. Zum Schluss möchte ich euch daher sagen - bleibt gesund und haltet alle die Ohren steif! Hoffentlich auf bald.

 Mit Schützengruß

Benjamin Bräutigam

 

Kompanieführer Schützenkompanie Dinschede

Weihnachten 2020

„Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel setzen“ Aristoteles

 Liebe Schützenbrüder/-schwestern, Liebe Dinscheder/-innen, 

ein ungewöhnliches und hoffentlich einmaliges Jahr liegt hinter uns. Ein Jahr voller Verzicht – vor allem natürlich ohne Schützenfest. Und selbst die kirchlichen Veranstaltungen konnten letztlich nicht wie gewohnt stattfinden. Vielleicht sehen wir es aber auch als Verschiebung der Prioritäten, um aus dem alten gewohnten Raster einmal raus zu kommen und die Tür für neue oder auch vergessene Dinge zu öffnen. Denn über allem steht natürlich die Gesundheit jedes Einzelnen. So mussten wir das Jahr, ob wir wollten oder nicht, akzeptieren und irgendwie überstehen! 

Dennoch, und das hat uns der Sommer mit dem „Alternativen Strülleken“ und der Aktion „Unser Dinscheder Wald“ gezeigt, können wir uns zu jeder Zeit voll und ganz auf jeden Einzelnen verlassen. Auch wenn vorübergehend die Fahnen nicht mehr am grünen Hang wehen, stolz am Berge links der Ruhr liegt Dinschede so wunderschön…das war so, ist so und wird vor allem auch immer so bleiben. Was uns bleibt, ist der Ausblick nach vorne. Auch wenn wir keine Glaskugel haben, bleibt die Hoffnung, dass irgendwann ein Stück Normalität zurückkehren wird. Klar…natürlich möglichst schnell…spätestens aber zum Schützenfest…oder aber auch Strülleken…ach aber eigentlich auch egal, Hauptsache es passiert überhaupt mal wieder irgendwas! Und egal wann dies soweit sein wird, könnt ihr euch sicher sein, dass wir vom Vorstand bereit sein werden!

 In diesem Sinne wünschen wir euch eine besinnliche Weihnachtszeit, einen guten Rutsch ins neue Jahr 2021 und vor allem – BLEIBT GESUND! Wir freuen uns auf das neue Jahr mit Euch

Der Kompanievorstand!