Schützenkompanie Dinschede

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Oeventrop

Sebastianhütte 2019

Hallo Schützenbrüder,

auch in diesem Jahr findet an Vatertag wieder unser traditionelles Schießen in der Arnsberger Sebastianhütte statt.

Treffen am Dinscheder Neumarkt ist am 30.05.2019 um 12:15 Uhr, damit pünktlich um 12.30 Uhr der Bus in Richtung Arnsberg aufbrechen kann. Die Abfahrt ab Arnsberg ist für 20.30 Uhr geplant.

Alle Teilnehmer unter 18 Jahren bitte daran denken, dass Ihr eine Einverständniserklärung eurer Eltern mitbringen müsst, um an dem Schießen teilnehmen zu können. Diese findet ihr auf unserer Homepage www.dinschede.de unter der Rubrik „Formulare“. Sollten Fragen hierzu sein oder ihr könnt das Formular nicht finden, wendet euch an Fabian Hirnstein.

Die Sebastianhütte ist immer eine „Reise“ wert, egal ob für Jung oder für Alt, daher würde sich der Kompanievorstand über eine rege Teilnahme sehr freuen.

i.A. Fabian Hirnstein
Geschäftsführer


Seniorennachmittag 2019

Dinschede feiert, und wie! Die Senioren unserer Kompanie feierten am Samstag, den 11.05.2019 in der hergerichteten kleinen Halle den 10. Dinscheder Seniorennachmittag. Mit 100 angemeldeten Senioren, wurden ein paar schöne Stunden miteinander verbracht. Besonders begrüßen konnte unser Kompanieführer Benjamin Bräutigam unseren Schützenoberst Ferdi Geiz mit seiner Frau Petra, unseren Ehrenoberst Johannes Bette und unseren Schützenkönig Olaf Kösling mit seiner Frau Jana.

Bei ausreichend Kaffee, Kuchen und Schnittchen startete der Nachmittag mit musikalischer Unterstützung des Musikvereins Oeventrop. Im Anschluss ehrte unser Kompanieführer Benjamin Bräutigam und unser Geschäftsführer Fabian Hirnstein den ältesten Schützenbruder und die älteste Schützenschwester mit einem Weinpräsent. Der älteste Schützenbruder war Kurt Bräutigam mit 92 Jahren, was unseren Kompanieführer besonders freute. Die älteste Schützenschwester war Lisa Bräutigam mit 90 Jahren, was unseren Kompanieführer ebenfalls erfreute.

Der Höhepunkt des Nachmittags war ein Heinz Erhardt Double, der durch seine sehr gute Parodie für einige Lacher sorgte. Nach einer kleinen Verlosung stand das leibliche Wohl, in Form einer leckeren Suppe, wieder im Mittelpunkt. Nach ein paar sehr unterhaltsamen und schönen Stunden endete unser Seniorennachmittag am späten Abend. Es war ein durchweg gelungener Tag, wobei alle Seiten sehr viel Spaß hatten!

i.A. Jan Raseke

stellv. Geschäftsführer


Pokalschießen 2019

Am Samstag, den 16.03.2019 fand auf dem Schießstand der Schützenhalle das diesjährige Pokalschießen statt.

Mit 31 aktiven Schützen sowie unzähligen zur Geselligkeit beitragenden Schützen war das Pokalschießen auch in diesem Jahr wieder sehr ordentlich besucht. Und auch die Ergebnisse können sich wieder einmal sehen lassen!

pokalschiessen19punkte.PNG

Die besten 10 Schützen treten nun am Samstag, den 30.03.19 im Endstechen um den Bruderschaftspokal für unsere Kompanie an.

Auf diesem Wege schon einmal ein ruhiges Händchen und gut Schuss für das Endstechen.

Um den Wanderpokal für das Luftpistolenschießen wird in diesem Jahr Christian Bette beim Endstechen kämpfen. Er setzte sich hier mit 47 Ringen vor der Konkurrenz durch.

Und das Schießen auf die angebotenen Jux-Kiste konnte mit 82 Punkten Thomas Kropf für sich entscheiden.

Der in diesem Jahr unter allen bei der Siegerehrung noch anwesenden Schützen ausgeloste Gutschein für eine Brauereibesichtigung bei der Warsteiner Brauerei ging zur Freude der Jungschützen an Niclas Freimuth.

Der Vorstand bedankt sich bei allen, die zum Gelingen des Tages beigetragen haben. Einen besonderen Dank möchten wir natürlich noch an unsere Freunde der Schießsportgruppe richten, die wie gewohnt einen rundum gelungenen Tag organisiert und uns bis in die späten Stunden mit leckeren Köstlichkeiten versorgt haben.

i.A Fabian Hirnstein
- Geschäftsführer -

Generalversammlung

Am Samstag, dem 05.01.2019, eröffnete der Kompanieführer Benjamin Bräutigam um 20.00 Uhr die Kompanieversammlung der Dinscheder Schützen im Speisesaal der Schützenhalle. 83 Schützen waren der Einladung des Vorstandes gefolgt.


Wieder einmal standen einige Berichte auf der Tagesordnung. Das Protokoll der letzten Versammlung, der Geschäftsbericht für das Jahr 2018, der Kassenbericht sowie die Berichte von Jungschützen- und auch Seniorenvertreter.

Von der letztjährigen Kassenprüfung berichtete Stefan Lange und bescheinigte unseren Kassierern eine in allen Belangen einwandfrei geführte Kasse. Der anschließenden Entlastung des Vorstandes wurde ohne Gegenstimme zugestimmt. Neue Kassenprüfer für das Jahr 2019 wurden Andre Kremer und Tim Spielmann.

Bei den anstehenden Wahlen ergaben sich fast keine Änderungen im Kompanievorstand.

Alle zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder wurden wiedergewählt. Dieses waren Kompanieführer Benjamin Bräutigam, Kassierer Dominik Spielmann, stellv. Geschäftsführer Jan Raseke, Wimpelich Klaus Beckmann, Seniorenvertreter Walter Kremer sowie die Beisitzer Uwe Geiz und Tim Thöne. Als neuer Beisitzer für Marco Stübbecke (Beisitzer Bruderschaft) wurde Bastian Martinschledde für 2 Jahre gewählt.

Unser ehemaliger Oberst Johannes Bette und der ehemalige Geschäftsführer der Bruderschaft Olaf Hachmann wurden für Ihre lange Vorstandsarbeit von unserem Kompanieführer mit einem Präsent verabschiedet.

Einen besonderen Hinweis richtete der Kompanieführer noch auf das anstehende Karnevalsfest. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und schon jetzt ist man sehr gespannt, wie das Traditionsfest am 23.02.2019 wohl laufen wird.

Auch ein Seniorennachmittag wird im Jahre 2019 stattfinden. Dieser wird am 11. Mai in der Schützenhalle veranstaltet und das Rahmenprogramm kann von den Senioren aktiv mitgestaltet werden, falls Ideen vorgebracht werden möchten. Also hier können gerne Vorschläge oder Ideen an den Vorstand ran getragen werden.

Da sich die Planungen am Strülleken mit dem Neu- oder Anbau aller Wahrscheinlichkeit erledigt haben, wurde im Vorfeld vom Vorstand nach einer anderen Lösung zur Lagerung der benötigten Materialien gesucht. Hier hat man sich für einen isolierten Container entschieden, welcher von Christoph Kraas bewegt werden kann. Dieser Container kann vorerst bei Christoph Krass gelagert werden. Für diese Anschaffung ließ sich der Vorstand 6.000,-€ von der Versammlung genehmigen.

Bei dem einen oder anderen Kaltgetränk wurden anschließend die Ereignisse des letzten Jahres bis in die frühen Morgenstunden revuepassieren gelassen!


i.A. Jan Raseke

stellv. Geschäftsführer